zum Inhalt

Soziale Aufgabe: Arbeit für Menschen mit Behinderung

Die oar ist deutschlandweit eine der wenigen Einrichtungen, die im Rahmen einer Biokompostierungs-/Biogasanlage Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen geschaffen hat.

Wie Mutter Natur erzeugen wir aus Bioabfällen Kompost und Energie. Damit aus alten Äpfeln etc. Erde und Strom werden kann, sind viele Arbeitsschritte notwendig: Wir sortieren, zerkleinern, sieben und mischen bis hochwertige Kompostprodukte übrig bleiben.

Da wir „richtige“ Massen bewegen, arbeiten wir viel mit großen Maschinen, wie Schredder oder Trommelsieb, die wir z. T. auch bei Kunden direkt vor Ort einsetzen. Die meiste Zeit arbeiten wir im Freien, doch auch im Büro oder im Labor gibt es Aufgaben zu erledigen.

Einige unserer Aufgaben:

  • Abdeckungen der Komposthaufen bewegen
  • Säubern der Oberflächenwasserführung
  • Ein- und Absammeln von Fremdstoffen
  • Herstellung von Mulchmaterial mit Hilfe vom Buschhacker
  • Brennholz spalten, trocknen und bündeln
  • Kompostmaterialien absieben, mischen und aufbereiten
  • Verpacken und palettieren der fertigen Produkte
  • Pflege des Versuchsgartens
  • Dienstleistungen bei Kunden (z.B. Schreddern)
  • Laborarbeiten (z.B. Temperaturmessungen)
  • … und vieles mehr.